Themenbild Platzhalter Bild der Kopfzeile Platzhalter Bild der Kopfzeile Logo SexSicher Bild der Kopfzeile
Platzhalter
Platzhalter Home | Über uns | Kontakt | Sitemap | Impressum | Platzhalter

   

Platzhalter
Bild der Kopfzeile Platzhalter Bild der Kopfzeile Platzhalter Platzhalter
Platzhalter Platzhalter
Bild Contentnavigation Anfang
 





Bild Contentnavigation Ende
Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Hepatitis

Hepatitis (auf deutsch: Leberentzündung) wird von Viren verursacht, von denen einige sehr ansteckend sind. Drei Sorten von Hepatitis-Viren werden auch beim Sex übertragen: vor allem das Hepatitis-B-Virus (HBV), aber auch das Hepatitis-A-Virus (HAV) und das Hepatitis-C-Virus (HCV).

Hepatitis A kriegst Du vor allem, wenn Du gern am Hintern Deiner Partnerin spielst und dadurch Kot in Deinem Mund landet. Das Virus vom Typ A wird nämlich über den Darm ausgeschieden.

Das Hepatitis-B-Virus kommt in allen Körperflüssigkeiten vor, vor allem im Blut, im Sperma, in der Scheidenflüssigkeit und im Speichel. Du kannst Dich beim Ficken anstecken, beim Blasen und vielen anderen Sex-Spielarten.

Hepatitis-C-Viren stecken vor allem im Blut. Deshalb kannst Du Dich mit ihnen anstecken, wenn Du zulässt, dass Blut in Deinen Körper eindringt.

Alle drei Sorten können Gelbsucht verursachen. Häufiger sind allerdings Grippe-ähnliche Symptome: Du fühlst Dich krank, appetitlos, hast vielleicht leichtes Fieber oder Übelkeit. Wenn Du Deinem Körper dann Ruhe gönnst und auf Alkohol verzichtest, kann eine Leberentzündung auch ohne Medikamente heilen. Leider kann sie aber auch chronisch werden, vor allem die Hepatitis B und C.

Gegen Hepatitis A und B kannst Du Dich impfen lassen. Gerade wenn Du oft mit verschiedenen Frauen (oder Männern) Sex hast, können wir das nur empfehlen.

Vor Hepatitis C schützen Kondome und Vorsicht, wenn Blut im Spiel ist.

Platzhalter
Platzhalter Platzhalter Platzhalter
  Krankheiten > Hepatitis

© 2017 GSSG - Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit